Warten auf den ersten Dreier


Bericht / Fotos: Tobias Hartmann

Im Rahmen des Sportfestes musste sich die Kreisoberliga-Mannschaft der SG Kalten Rhön am Sonntag vor den Augen der 250 Zuschauer gegen die Gäste aus Floh-Seligenthal mit 0:2 geschlagen geben.

Im Rahmen des Sportfestes musste sich die Kreisoberliga-Mannschaft der SG Kalten Rhön am Sonntag vor den Augen der 250 Zuschauer gegen die Gäste aus Floh-Seligenthal mit 0:2 geschlagen geben.

„Es ist natürlich nicht so gelaufen, wie wir uns das vorgestellt hatten. Uns hat gegen die sehr agil wirkenden Gäste der nötige Mut im Offensivspiel gefehlt. Wir müssen jetzt alles daransetzen, zeitnah den ersten Dreier einzufahren.“, beurteilte der Trainer Dennis König das Spiel.

Kalten Rhön - Floh-Seligenthal